Skip to content Skip to main navigation Skip to footer

Autor: oseidensticker

Schwimmkurse Freibad Polle

Schwimmkurse im Freibad Polle
Die Samtgemeinde Bodenwerder-Polle bietet im Freibad Polle wieder Seepferdchen-Schwimmkurse an.
Folgende Termine stehen zur Auswahl:
Kurs 1: 10.07. bis 14.07.2023: jeweils montags bis freitags von 12:00 bis 13:00 Uhr
Kurs 2: 10.07. bis 14.07.2023: jeweils montags bis freitags von 13:00 bis 14:00 Uhr
Kurs 1: 17.07. bis 28.07.2023: jeweils montags bis freitags von 13:00 bis 14:00 Uhr
Kurs 2: 17.07. bis 28.07.2023: jeweils montags bis freitags von 14:00 bis 15:00 Uhr
Anmeldungen können telefonisch unter 05535/8880 erfolgen.
Die Kursgebühr beträgt 80,00 €

Wappen SG Bodenwerder-Polle

Schließung der Bürgerbüros aufgrund einer Systemumstellung

Schließung der Bürgerbüros aufgrund einer Systemumstellung
Die Samtgemeinde Bodenwerder-Polle weist darauf hin, dass die Bürgerbüros in Bodenwerder sowie in Polle im Zeitraum vom 06.06.2023 ab 12:00 Uhr bis einschließlich dem 15.06.2023 hinsichtlich einer Systemumstellung geschlossen sein werden.
Dienstleistungen der Bürgerbüros, wie in etwa die Beantragung von neuen Personalausweisen, Reisepässen und mehr, sind in diesem Zeitraum nicht möglich und sollten bei dringendem Bedarf vorher beantragt werden. Darauf weist die Samtgemeinde hin und bittet um Verständnis.
Ab Freitag dem 16.06.2023 wird die terminierte Vorsprache in Bodenwerder wieder möglich sein.
Das Bürgerbüro in Polle ist ab Dienstag den 20.06.2023 wieder zu den gewohnten Öffnungszeiten besetzt.
Für die Terminvereinbarung sowie weitere Rückfragen, stehen Ihnen die Mitarbeiter der Samtgemeinde Bodenwerder-Polle unter der 05533/405-0 gerne zur Verfügung.

Poller Waldkindergarten geht an den Start

Das Interesse an der letzten Poller Gemeinderatssitzung war groß: Viele Eltern hatten sich auf den Weg gemacht, um zu erfahren, ob der Poller Kindergarten nun im neuen Kita-Jahr mit einer Waldgruppe an den Start geht. Die Antwortet lautet: Ja.

Nachdem die Ratsmitglieder einstimmig der Bildung einer Waldgruppe zustimmten, gab’s aus dem Publikum großen Applaus. Denn das pädagogische Konzept – im vergangenen Jahr vorgestellt – kommt an: Allein 34 interessierte Eltern hatten ihre Kinder auf die unverbindliche Anmeldeliste setzen lassen, nicht wenige von ihnen waren am Donnerstagabend zur Ratssitzung in der Aula der Grundschule Polle, um der Abstimmung beizuwohnen.

Zwar werden nicht alle von ihnen ihre Kinder in die Waldgruppe schicken können, denn: 15 Plätze gibt es hier. Diese zu vergeben, wird nun durch die Verwaltung vorbereitet; hier arbeiten die Gemeinden Polle, Heinsen, Vahlbruch, Meiborssen, Brevörde und Grave seit einiger Zeit eng  zusammen.

(kk) Quelle TAH

link

Wappen_Polle

Bekanntmachung – Dorfentwicklungsplan für die Dorfregion Weserbogen

Bekanntmachung

Die Auslegung des Dorfentwicklungsplans für die Dorfregion Weserbogen mit den Mitgliedsgemeinden Brevörde-Grave, Heinsen, Pegestorf und Polle wird hiermit öffentlich bekannt gemacht.

Der Dorfentwicklungsplan liegt gemäß Hauptsatzung des Fleckens Polle § 8 Absatz 1 – 3, in der Zeit vom 17. Mai 2023 bis 16. Juni 2023 in der Gemeindeverwaltung des Fleckens Polle, Heinser Str. 11a, 37647 Polle, während der Dienststunden zur Einsichtnahme öffentlich aus.

Gleichzeitig ist der Dorfentwicklungsplan auch auf der Homepage der Dorfregion unter dem Link

https://dorfregion-weserbogen.de/aktuelle-veranstaltungen/

einzusehen.

Polle, den 17.05.2023

Der Bürgermeister
gez. Thomas Bodenhage

Der Gemeindedirektor
gez. Thomas Steffe

Bekanntmachung des Dorfentwicklungsplanes

Infoabend DorfFunk

„DorfFunk“-App freigeschaltet

Im Flecken Polle können die Menschen jetzt digital kommunizieren. Die Smartphone-App „DorfFunk“ wurde freigeschaltet. Mit Hilfe der „DorfFunk“-App soll die Dorfgemeinschaft gestärkt werden.

Die Bürgerinnen und Bürger des Fleckens Polle können jetzt auch digital kommunizieren. Die Smartphone-App „DorfFunk“ wurde nun im Rahmen des Projektes „Digitale Dörfer“ freigeschaltet.

Der Anstoß zu diesem Projekt kam aus einem Visionsworkshop Anfang 2022 einiger Poller Bürger:innen, die sich zum Ziel gesetzt haben, die Attraktivität Polles zu steigern und die vorhandene Infrastruktur zu erhalten. Eine kleine Arbeitsgruppe, bestehend aus Silke und Markus Linke und Olaf Seidensticker, beschäftigte sich bereits seit 2021 mit den digitalen Möglichkeiten der lokalen Vernetzung von Menschen und nahm sich nun diesem Thema konkret an. Anhand einer Handvoll Kriterien wurden mehrere Anbieter solcher Lösungen unter die Lupe genommen, verglichen und bewertet. Eindeutiger Favorit war das Projekt „Digitale Dörfer Niedersachsen“.

Das Projekt „Digitale Dörfer Niedersachsen“ wird als Kooperationsprojekt der Stiftung Digitale Chancen mit dem Fraunhofer-Institut für Experimentelles Software Engineering (IESE) durchgeführt und vom Niedersächsischen Ministerium für Bundes- und Europaangelegenheiten und Regionale Entwicklung für drei Jahre, bis 2025 gefördert.

Mit Zahlen, Daten und Fakten wurde dann Ende 2022 die Verwaltung und die Politik ins Boot geholt. Der darauffolgende einstimmig gefasste Beschluss des Poller Gemeinderates für den Favoriten gab den Startschuss für dessen Umsetzung. Da das Land Niedersachsen das Projekt im Sommer 2022 landesweit ausgerollt hat, konnte durch die gute Vorarbeit gleich ein Förderantrag eingereicht werden und ein zeitnaher Umsetzungszeitraum definiert werden.

Ziel ist es, mit Hilfe einer für die Poller Bürger:Innen kostenlosen digitalen Plattform: – das innerörtliche persönliche Gemeinschaftsleben zu stärken,
– die soziale und kulturelle Infrastruktur zu sichern und weiter zu entwickeln,
– die Lebensqualität zu erhalten bzw. zu steigern und
– einen erweiterten Informationsaustausch der lokalen Akteure mit den Bürger:Innen zu gewährleisten.

Am 10.5.23 fand dazu ein gut besuchter Infoabend in der Aula der Grundschule Polle statt. Silke Linke und Olaf Seidensticker stellten den interessierten Bürger:Innen die neue „DorfPage“ www.weser-polle.de vor, erklärten die Funktionsweise der „DorfFunk“-App und warben für die aktive Mitarbeit in diesem Projekt.

Die kostenlose „DorfFunk“-App kann über die jeweiligen App-Stores heruntergeladen und auf Endgeräten wie Smartphone oder Tablet installiert werden. Über www.dorf.app findet man eine Schritt-für-Schritt-Anleitung und verschiedene Videos, die die Nutzung anschaulich erklären. Nach der persönlichen Registrierung und Auswahl des Heimatdorfes können die Bürger:Innen sich einfach und schnell mit Informationen und Neuigkeiten aus Polle versorgen, ihre Hilfe anbieten, Gesuche einstellen, ganz zwanglos miteinander plauschen und vieles mehr.

Die „DorfFunk“- App ist gedacht für alle Einwohner:Innen  des Fleckens Polle und der Dorfregion.

Die eigenverantwortliche Verwendung unterliegt selbstverständlich den Nutzungsbedingungen der App. Die Datenschutzinformationen sind unter folgendem Link abrufbar: https://www.digitale-doerfer.de/datenschutzinformation/

Im Zuge der Freischaltung der „DorfFunk“-App wurden auch die Internetseiten des Fleckens auf eine dazu passende Plattform – die sogenannte „DorfPage“ übertragen. Damit wird den Kommunen ermöglicht, die eingegebenen Meldungen auf den Webseiten automatisch mit dem „DorfFunk“ zu synchronisieren. Somit können Informationen aus verschiedenen Quellen wie beispielsweise Verwaltung und Zivilgesellschaft lokal und regional gebündelt auch im „DorfFunk“ veröffentlicht werden.

Die App ist das Herzstück im digitalen Dorf, kommt aber nicht ohne Helferinnen und Helfer aus. Denn damit der „DorfFunk“ die neuesten Informationen aus der kommunalen Verwaltung, Vereinen, Organisationen oder der Kirchengemeinde direkt an Bürger:Innen weitergibt, braucht es eine Quelle.

Wer für seinen Verein offiziell Informationen und Ankündigungen veröffentlichen will, kann sich über das Kontaktformular der Internetseite www.weser-polle.de oder per Mail an flecken@polle-weser.de wenden.

Wichtig zu wissen ist: „DorfFunk“ ist werbefrei und nicht-kommerziell. Das Fraunhofer Institut IESE stellt die Plattform bereit und kümmert sich um die technische Umsetzung.

Wappen SG Bodenwerder-Polle

Termine im Bürgerbüro jetzt online möglich!

Die Samtgemeinde Bodenwerder-Polle teilt mit, dass es ab sofort möglich ist, Termine für die beiden Bürgerbüros sowie das Standesamt online über www.münchhausenland.de buchen zu können. Weiterhin besteht aber auch die Möglichkeit der Terminvereinbarung vor Ort sowie telefonisch.

Ein wesentlicher Grund für die Ausweitung der terminierten Vorsprachen sind die durchweg positiven Rückmeldungen der Bürger hinsichtlich der wegfallenden Wartezeiten. Eine Terminbuchung wird für den Zeitraum von Dienstag bis Freitag zu den üblichen Öffnungszeiten möglich sein. Am Montag wird weiter auf die vorherige Terminabsprache verzichtet, jedoch ist an diesem Tag mit Wartezeiten zu rechnen. Ebenso sind nach Vereinbarung Termine außerhalb der Öffnungszeiten möglich. Für die Terminvereinbarung sowie Rückfragen stehen die Mitarbeiter der Samtgemeinde unter 05533/405-0 gerne zur Verfügung.

Quelle: TAH, 4.5.2023