Skip to content Skip to main navigation Skip to footer

Burgruine Polle

Torbogen altes Amtshaus

Amtsstraße 4
37647 Polle

 

Öffnungszeiten:

Die Burg Polle ist bis zum 16. Oktober geöffnet:

Montag bis Sonntag von 12.00 bis 17.00 Uhr
(witterungsbedingte Schließungen sind möglich)

Hier finden Sie die aktuellen Eintrittspreise:

Burg Eintrittspreise

 

Für weitere Auskünfte steht Ihnen Bettina Kleeberg  zur Verfügung.

Die Ruine der Burg Polle auf einer etwa 25 m hohen Bergkuppe oberhalb der Gemeinde Polle ist eine markante Burgruine im Wesertal. Sie liegt direkt östlich sowie unterhalb der Burg angrenzenden Weserschleife. (Koordinaten: 51° 53′ 53,5″ N9° 24′ 25,6″ O) Die Anlage wurde erstmals im Jahr 1285 urkundlich als „Eversteiner Burg“ erwähnt und gilt als eine der Stammburgen der Eversteiner Grafen. Im Dreißigjährigen Krieg wurde sie 1641 von schwedischen Truppen zerstört und blieb Ruine. Heute kann sie besichtigt werden. Mehrmals jährlich finden kulturelle Veranstaltungen im Burghof statt. Im Bereich der Poller Burg fanden neben Konzerten auch zahlreiche Kunstausstellungen statt, die zum kulturellen Leben der Ortschaft beitrugen; in einigen Bereichen der Burg finden sich Exponate von Ausstellungsstücken dieser Veranstaltungen. Von 2007 bis September 2009 wurden auf der Burg archäologische Ausgrabungen durchgeführt – die Fundstücke können im Burgmuseum besichtigt werden.

Quelle: Wikipedia